[ edition 365 ]

edition365 ist eine neue Reihe von Künstlerbüchern. Sie werden von den Künstlern selbst finanziert. Alle Buchobjekte haben dasselbe spezielle Erscheinungsbild:

32 Seiten im Oktavformat 16 x 21 cm, gedruckt auf Munken-Papier
in der Auflage von jeweils 365 numerierten Exemplaren,
geheftet und in einen Graupappendeckel eingeklebt.

Die Edition steht allen künstlerischen Arbeiten offen und zeigt Bildgeschichten, Portfolios, Werkgruppen, work-in-progress.


edition365 stands for new series of books, self-financed by the artists. All are of the same size and appearance, 32 pages and a print run of 365 numbered copies. The edition is meant to provide photographers and other artists with a place for smaller work, for work-in-progress, to function as an exhibition catalogue or simply as a give-away.


Thomas Kläber
TANZ

kltanz-aussen-web

Beyern 1978-1980

edition365_17

ISBN 978-3-925935-71-8  (2014)
(€ 20,00)
vergriffen – sold out

Festivität, Dorffest, Schwof – so könnte es in den 1970ern in einem kleinen Ort in Irland, Belgien oder dem Ruhrgebiet stattgefunden haben. Tatsächlich liegt der Schauplatz in Beyern in der DDR, was aber sonst von geringer Bedeutung ist.
Ein Panorama menschlicher Emotionen tut sich auf und verdichtet sich zu einer mitreissenden Bilderzählung, in die wir dank der hautnahen Präsenz des Fotografen eintauchen können, um uns dann verwundert zu fragen, ob auch wir jemals so berührend/beglückend menschliche Nähe erfahren haben. Eine Ballade aus vergangener Zeit!


Conny Höflich
Bye-bye, Belyn

conny_aussen_web

In einem Dorf in Brandenburg

edition365_16

ISBN 978-3-925935-68-8  (2012)
€ 20,00

Bestellen

Der Band zeigt Jugendliche in einem kleinen Dorf im Spreewald. Überrascht hat die Fotografin, dass die Jugendlichen aus ihrer Gegend nicht zwingend weg wollten. Diese Erfahrung widersprach dem, was sie bisher gehört hatte. Erschreckt hat sie, dass es in dem Dorf keine festen Einkaufsmöglichkeiten und keinen festen Busfahrplan mehr gab.
Beeindruckt hat sie die Stille. Das hat sich auch in ihren Bildstil eingeschrieben: ein stilles Buch, das einlädt, in die Fotografien kontemplativ einzutauchen und so eine Ahnung vom Leben auf dem Land zu erhalten.


Silke Helmerdig
Pavement Drawings

silke_aussen_web
edition365_15

ISBN 978-3-925935-70-1  (2012)
€ 20,00

Bestellen

Gehwege und Fahrbahnen sind mit allerlei Zeichen übersät, oft zur Verkehrsregelung oder zur Kennzeichnung von Tiefbau-Arbeiten. Im Konglomerat der Striche, Flächen und Chiffren findet Silke Helmerdig durch konzentrierte Ausschnitte, die alles Anekdotische vermeiden, Schwünge und Krakel, wie sie nur als unmittelbare künstlerische Äusserung denkbar sind. Klee, Twombly und Tapies grüssen von Ferne, aber diese Linien bewahren ihre Anonymität und werden durch die Imagination der Betrachter zu Bildern. Unterm Pflaster mag der Strand liegen, aber darauf sind Zeichen, die auf unbenannte poetische Welten weisen.


Thomas Bachler & Karen Weinert
Menschen des 21. Jahrhunderts

weinbach_aussen_web
mit Texten von Andreas Krase und Thomas Niemeyer

edition365_14

ISBN 978-3-925935-67-1  (2011)
€ 20,00

Bestellen

Massenpsychologin und Seniorenclown – sind das angesagte Berufe in unserer Zeit?
Die ”inszenierten Porträtfotos zeigen Menschen bei der Ausübung von Berufen, die es zumindest dem Namen nach nicht gibt. Noch nicht, …, denn wer die [ Bilder] ohne näheres Wissen anschaut, dem erscheinen die dargestellten und benannten Tätigkeiten … meistens glaubwürdig. …
Die Serie … zeichnet das überraschend präzise Bild einer Wirklichkeit, die gegenwärtig von vielen erlebt wird.“

(Thomas Niemeyer)


Michael Arenz und Hansgert Lambers
nachts, wenn der Tag dich erzählt

ma_hl_aussen_web
edition365_13

ISBN 978-3-925935-66-4, (2011)
€ 20,00

Bestellen

”Selten ist … die Kombination von Bild und Text so gelungen …, man könnte die Konjunktion ’und‘ zwischen Bild und Text in drei verschiedene Eigenschaften fassen: additiv, weil sich Text und Bild zu einem Ganzen ergänzen, explikativ, weil sich Text und Bild wechselseitig erklären und kommentieren, adversativ, weil mitunter jener spannungserzeugende Gegensatz zwischen Text und Bild generiert wird, der alle gute Kunst auszeichnet und ohne den sie nicht sein kann.“ (Gerhard Köpf)


Horatiu Sava
zurück nach transsilvanien

transsilvanien_aussen

edition365_12

ISBN 978-3-925935-63-3 (2010)
€ 20,00
zur Zeit nicht lieferbar

Gehwege und Fahrbahnen sind mit allerlei Zeichen übersät, oft zur Verkehrsregelung oder zur Kennzeichnung von Tiefbau-Arbeiten. Im Konglomerat der Striche, Flächen und Chiffren findet Silke Helmerdig durch konzentrierte Ausschnitte, die alles Anekdotische vermeiden, Schwünge und Krakel, wie sie nur als unmittelbare künstlerische Äusserung denkbar sind. Klee, Twombly und Tapies grüssen von Ferne, aber diese Linien bewahren ihre Anonymität und werden durch die Imagination der Betrachter zu Bildern. Unterm Pflaster mag der Strand liegen, aber darauf sind Zeichen, die auf unbenannte poetische Welten weisen.


Kai-Olaf Hesse
92/05
[from the negatives]

9205_aussen_web

edition365_11

ISBN 978-3-925935-62-6 (2009)
€ 20,00

Zur Zeit nicht lieferbar

jahre des transit. gefundene bilder von persönlicher bedeutung. rückprojizierte träume, hoffnungen und genius loci. situationen mit verstelltem blick im visuellen, ästhetischen und mentalen sinn. und gleichzeitig von realen orten zur persönlichen erinnerung.


Kai-Olaf Hesse
05/09
[from the digital files]

05_09_aussen_web

edition365_10

ISBN 978-3-925935-61-9 (2009)
€ 20,00

Zur Zeit nicht lieferbar

ziellos und aus der peripherie meiner wahrnehmung. befreiend und auch ganz anders. eine ansammlung von transits. vom projekt zum einzelbild, vom analogen zum digitalen, vom rahmensucher zum bildschirm. vom negativ zur datei. und zur gleichen zeit von person zur familie.


Joachim Richau
transit 05-08

richau_cover_web

edition365_9

ISBN 978-3-925935-60-2  (2009)
€ 16,00

Bestellen

Eine Bildreihe aus den Jahren 2005 bis 2008, zusammengestellt aus einem ungleich größeren Fundus spontaner Aufnahmen aus dieser biografischen Umbruchphase. Der Titel deutet an, dass es sich um ein Übergangs-Projekt handelt, weniger die Mittel zur Bilderzeugung betreffend als die veränderte Seh-Einstellung des Künstlers. … [Es] kommt in den digitalen Bildern von transit erstmals Farbe zum Tragen: Frischer wirken sie und direkter als früher, fast “dichter am Leben“, während im selben Zuge und in wechselnder Verkleidung Todesmotive auftreten, nicht neu eingeführt vom Fotografen, aber deutlicher positioniert als in älteren Arbeiten. Es ist, als hätten sie sich nunmehr allenthalben und unverblümt dargeboten, nicht drohend, eher versöhnlich und eingebettet in die Ästhetik des Lebens.
(Katrin Arrieta)


Thomas Wiegand
nach:

»Studies in applied techniques of advanced photography«

nach

edition365_8

ISBN 978-3-925935-55-8  (2007)

vergriffen – sold out

Bei Betrachtung nicht nur der eigenen Fotos stellen sich regelmäßig Assoziationen zu hinlänglich bekannten, unverwechselbaren Werken berühmter Fotografinnen und Fotografen ein. Wiegand, Fotograf und Kunsthistoriker, macht aus der Not eine Tugend und stellt mit seinem „fotografischen Eklektizismus“ den notwendigen kritischen Diskurs her. Ganz entspannt und mit Witz und Ironie geht es um zwangsläufige Abhängigkeiten.


Kai-Olaf Hesse
67/89

67-89

edition365_7

ISBN 978-3-925935-48-0  (2003)

18 Lose Blätter 15 x 40 cm in Mappe
Sonderausgabe – Auflage 25 Exemplare
€ 144,00

Bestellen

”…Begegnung mit historischen Orten von mythischer Dimension. Der zugige Autostellplatz unter Betonneubauten markiert den Beginn der Recherche und repräsentiert den Tod Benno Ohnesorgs in Berlin am 2. Juni 1967. … Und das Ende der westdeutschen Vergangenheitsbewältigung, ihre tödlichen Irrtümer inbegriffen, wird symbolisiert durch eine recht undeutsch anmutende Strassensituation mit einem Billboard: die Bornholmer Strasse, Öffnung der Mauer – ein Dutzend Jahre nach dem entscheidenden Moment.“
Ulf Erdmann Ziegler in der Frankfurter Rundschau


Amin El Dib
Eine Reise nach Ägypten_1997

aegypten

edition365_6

ISBN 978-3-925935-46-6  (2002)
€ 16,00

Bestellen

El Dib ist mit Frau und Tochter ein moderner Ägyptenreisender, der mit einer simplen russischen Spiegelreflex und angelehnt an Sichten der Reisefotografie aus dem 19. Jahrhundert Erinnerungsbilder aufnimmt. Diese Erinnerung gilt auch der eigenen Kindheit, die der Sohn eines Ägypters und einer deutschen Mutter im heutigen Alter seiner Tochter am Nil und bei den Pyramiden verbrachte.


Florian Profittlich
stadt

stadt

edition365_5

ISBN 978-3-925935-45-9  (2001)
(€ 16,00)
vergriffen – sold out

„Die zwischen 1997 bis 2000 entstandenen Panoramafotografien zeigen zentrale Berliner Orte wie den Alexanderplatz, den Breitscheidplatz, das Kulturforum oder den Potsdamer Platz, aber auch die Schillstrasse oder das Baufeld der Dorotheenblöcke. …Profitlichs Panoramen aber stellen den verengten Sichten und Argumenten eine so weite Perspektive gegenüber, wie sie das menschliche Auge mit einem Blick nicht erfassen kann. Man sieht plötzlich neue Bezüge und Zusammenhänge.“ (scheinschlag)


Gino Puddu
Auf den Spuren des Bären – Sulle trace dell’orso

baerenspur

edition365_4

ISBN 978-3-925935-44-2  (2001)
€ 16,00

Bestellen

Der Sarde Gino Puddu klettert im Winter über Zäune, um ein Stadion im Schnee zu betrachten, nennt ausgerechnet den Bautzener Platz einen Lieblingsort, durch Büsche hindurch entdeckt er ein so noch nicht gesehenes Berlin und „… zeigt geheimnisvoll wirkende Erscheinungen an einem völlig unspektakulären Ort – eine poetische kleine Geschichte.“ (scheinschlag)


Karl Menzen
StahlPlastiken

karl_menzen

edition365_3

ISBN 978-3-925935-42-8  (2001)

vergriffen – sold out

„Karl Menzen ist ein in Stahl arbeitender Künstler, bei dem das Material seine natürliche Schwere und Härte verliert. Der rationale Ursprung der Skulptur und das Konstruktivistische des künslerischen Verfahrens nehmen nicht selten ausgesprochen spielerische Züge an. … Bewegung, innere wie äussere, ist das Hauptmerkmal von Menzens Kunst, die ihre Wurzeln nicht nur im Konstruktivismus, sondern auch im Futurismus hat .“ (aus dem Text von Bodo Zelinsky)


Kai-Olaf Hesse
65/66

65-66
edition365_2

ISBN 3-925935-41-X  (2000)
vergriffen – sold out

Westwärts in den USA auf der Suche nach der geheimnisvollen Sally: Billboards, Autos, Saurier, ein gestrandetes Ufo, crash test dummies – alles in den verhaltenen Farben eines Traums. \“The world moved across the windshield like a movie. …The smooth asphalt dipped them all past the dark skyscrapers of downtown, slid them through a tunnel, and then spilled out onto the coast.\“ (Elizabeth McNeil)


Hansgert Lambers
mein Berlin 1957 – 1961

mein_berlin

edition365_1

ISBN 978-3-925935-40-4  (2000)
vergriffen – sold out

„… damals in Schöneberg, Charlottenburg, Tempelhof und Kreuzberg. Es sind Bilder eines Westberliner Alltags kurz vor der Teilung, die Situationen teilweise verblüffend, die Atmosphäre verhalten, teils melancholisch. „(scheinschlag)
„… 1957 [ lag ] das Ende des Zweiten Weltkrieges nicht weiter zurücklag als der Fall der Mauer heute: Einerseits ein immer schwächer werdender Begleitton in der täglichen Normalität, andererseits waren die Spuren der Verwüstung noch überall zu finden.“ (FAZ)